Energie und Wasser gehören zu den wichtigsten Themen on the Road. Für viele Reisende im Van, Camper Bulli, Wohnmobil oder Wohnwagen ist der Anschluss an den Landstrom auf einem Stell- oder Campingplatz gelebte Normalität. Bei vielen VW California sieht man deshalb, auch schon von außen sichtbar, die Anschlussdose für den Campingstecker.

Landstrom

Mittels eines 5-polig CEE Steckers, samt Verlängerungskabel, kann dann direkt an die auf dem Campingplatz vorhandene Steckdose, dem sogenannten Landstrom, angeschlossen werden. Damit lassen sich bequem alle 230 Volt Geräte im Wohnmobil nutzen, und auch den Kühlschrank auf Strom betreiben.

Voraussetzung ist jedoch, dass das Kabel lang genug ist, und der Stecker passt. Auf Deutschen Campingplätzen ist das relativ normal. Doch im europäischen Ausland schon nicht mehr so ganz. Schnell sind Verlängerungskabel und Adapter von Nöten. In der Bretagne haben wir es sogar einmal geschafft 75 Meter vom Stromanschluss entfernt zu stehen. Beim Cali hat sich vor allem der Winkelstecker mit 230 V Steckdose bewährt. So hat man draußen sofort einen zweiten Stromanschluss und das Kabel steht nicht so weit vom Fahrzeug ab.  Als Verlängerung gehen natürlich auch CEE Kabel. Doch viele Campingplätze haben auch noch die klassische 230 V Steckdose im Gebrauch. Deshalb unser Tipp, besser ein hochwertiges Schuko-Verlängerungskabel für den Außenbereich. Die farbige Variante hat den Vorteil, dass man weniger drüber stolpert. Zwanzig Meter passen in der Regel sogar oben auf die Starterbatterie. Wir haben zusätzlich ein Adapter Set für Südeuropa, Schweiz und England in unserer Staukiste, sowie ein 30 Meter CEE Verlängerungskabel. In Kombi dürfte man damit 95 % aller Plätze abdecken.

SpaceCamper Stromanschluss 

Auch unser SpaceCamper lässt sich bei Bedarf an Landstrom anschließen. Der Außenstrom-Anschluss ist dezent unter der Motorhaube versteckt. So können sowohl die Starterbatterie, als auch die Bordbatterien geladen, und das interne 230-Volt-Netz für technische Geräte gespeist werden.

Wild & Frei

Für alle, die wie wir wild & frei stehen wollen, sind Wasser & Energie sogar die wichtigsten Themen. Wer möchte sich nicht vom Landstrom unabhängig machen. Nichts ist schlimmer als den Traumspot verlassen zu müssen, weil einem die Energie ausgeht, oder die Wasserreserven zu Neige gehen. Zu beiden Themen haben wir hier schon etwas geschrieben: Wasser und Energie.

Verbraucher

Wie wichtig das Thema Strom ist, wird einem in der Regel erst so richtig bewusst, wenn man eben nicht am Landstrom hängt. Dann wird Strom allgegenwärtig: Heizen mit Strom, Kühlen mit Strom, Laden mit Strom, Beleuchten mit Strom. Eventuell sogar Kochen mit Strom. Uns war z.B. das Thema Heizen überhaupt nicht bewusst. Wir haben schließlich eine Luft-Standheizung und Wasser-Zusatzheizung. Die läuft doch über Diesel. Tut sie auch, doch Strom braucht sie eben auch noch.

Mit Kühlen ist nicht der Bus gemeint, sondern unsere Kühlboxen. Diese ziehen reichlich Strom. Licht ist zusätzlich ein Thema der Gemütlichkeit, da will man nicht immer auf den Verbrauch schauen. Wobei wir darauf geachtet haben, dass alles nur noch über LED läuft. Und was wir so alles laden, sieht man, wenn man auf unsere Packliste Energie | Elektronik | Licht | Kommunikation schaut. (Kommt in den nächsten Tagen 😉 )

Energie erzeugen 

Sonnenenergie heißt die Lösung. Energie erzeugen wir mit 2 superflachen Solarpanels, auch PV | Photovoltaik oder Fotovoltaik genannt. Diese sind auf unserem SCA Dach verbaut. Montiert wurden diese direkt von SpaceCamper. Vorteil dieser Lösung, sobald wir das Dach aufstellen, ist auch der Winkel im Vergleich zu flachen Anlagen optimiert. Dies ist besonders im Winter bei tief stehender Sonne wichtig.

Wohnmobil Solaranlage

Diese zwei Solarmodule entsprechen im Wesentlichen der Offgridtec® MobileBlack 200W Wohnmobil Solaranlage. Doch insbesondere im Bereich Solar und Speicherung ist die Technik des letzten Jahres fast schon als steinzeitlich zu betrachten. Hinzu kommt, dass man aus unserer Sicht nicht genug Strom an Bord haben kann. Es finden sich immer Abnehmer. So kommen auch schon mal nette Kontakte zustande. “Dein Akku ist leer? Soll ich dir ein Verlängerungskabel rüber legen?” 😉

Deshalb würden wir heute auch schon das nächstgrößere Modul verbauen. Dieses wäre zurzeit die Offgridtec® MobileBlack 310W Wohnmobil Solaranlage. 

Solartasche | Faltbare Solarmodule

Wir haben die Solaranlage auf dem Dach bewusst um ein faltbares Solarmodul (auch Solartasche genannt) ergänzt. Diese ist die schlankere, leichtere und flexiblere Variante zum Solarkoffer. Während der Solarkoffer schnell ein Gewicht von fast 15 Kilogramm erreicht, bringt die Solartasche nur ca. ⅓ des Gewichtes an den Start. Auch die Abmessungen von (LxBxH) 56 x 44 x 80 cm überzeugen. Denn Stauraum steht im Camper halt nur einmal zur Verfügung. Die Solartasche haben wir sogar einmal im Flieger von Deutschland nach Portugal als Handgepäck transportiert. So klein ist sie.

Man sollte denken die beiden Panels auf dem Dach erzeugen genug Strom. Das ist auch in der Regel so. Dennoch sprechen mehrere Gründe für eine Solartasche: Erstens sind wir bekennende Schattenparker. Zweitens parken wir gerne mal “falsch”, so dass die Solarmodule bei aufgestelltem Dach der Sonne abgewandt sind. So ein Ausblick aufs Meer, die Berge oder die Kuhwiese ist das schon mal wert. Auch die Fluchtrichtung spielt da manchmal eine Rolle. Drittens sollte man beachten, dass im Winter die Sonne tiefer steht.

Spätestens dann, ist das mobile Solarmodul perfekt. Schnell mal an den Bulli oder an einen Baum gehangen, versorgt es uns wunderbar mit Strom. Hierbei handelt es sich um die Offgridtec FSP-2 Ultra KIT 200W. Jetzt könnte sich ja der ein oder andere fragen, warum dann noch Solar auf dem Dach? Ebenso einfach, denn dieses lädt immer, auch während der Fahrt. Und vorm Supermarkt möchte man seine Solartasche auch nicht aufhängen, oder?

Victron Laderegler

Die Einspeisung wird hierbei direkt über ein Victron MPPT Smartsolar 75/15  geregelt. Insbesondere bei bedecktem Himmel, wenn die Lichtintensität sich ständig verändert, verbessert so ein extrem schneller MPPT-Regler den Energieertrag erheblich. Im Vergleich zu PWM-Ladereglern um bis zu 30% und im Vergleich zu langsameren MPPT-Reglern um bis zu 10%. Achtung: Dieser Regler ist im Paketpreis der Solartasche bereits enthalten.

Unser Laderegler verfügt über einen programmierbaren Batterie-Ladealgorithmus. Die Überwachung erfolgt dann ganz einfach per Bluetooth-Verbindung zu unserem oder deinem Smartphone. Doch Vorsicht! Erneuerbare Energie und eine Solar App machen süchtig und verwandelt einen über Tag in einen Öko.

Lithium Ionen Batterien

Energie benötig man nicht nur am Tage, und wenn die Sonne scheint. Gespeichert wird bei uns deshalb, neben der Fahrzeugbatterie in 2 Lithium Ionen Batterien RELiON Rb100 D. Das “D” bedeutet, dass die Batterie in das in Deutschland übliche DIN-Gehäuse passt. Somit passt sie auch unter den Sitz eines VW Busses. Und das ganz unabhängig ob Transporter, Caravelle oder California, und ebenso unabhängig ob Fahrer und oder Beifahrersitz.

Bei der RELION Rn100 D handelt es sich um eine Lithium Eisen Phosphat Batterie/Akku (LiFePO4).  Oft auch als wiederaufladbarer Tiefzyklus Batterie beschrieben.

Wer wie wir länger autark stehen möchte, sollte sich auf jeden Fall eine 3. Batterie gönnen und nicht am falschen Ende sparen. Lithium sollte eure 1. Wahl sein, sonst ärgert ihr euch später. Das erscheint zwar auf der ersten Blick teurer. Wenn man jedoch die nachstehenden Argumente berücksichtigt, dürfte die Lithium Ionen Batterie nicht nur die preiswertere, sondern auch entspanntere Variante sein. Da die Lithium Ionen Batterie wartungsfrei ist, und über eine extrem lange Lebensdauer verfügt, macht sie das zu einer lohnenden Investition und einer intelligenten langfristigen Lösung.

Denn diese Akkus kann man getrost als ein kleines Kraftwerk für Camper, Bulli, Van, Reisemobil oder Caravan bezeichnen.

RELiON Lithium Ionen Akku Batterie

Vorteile von Lithium Ionen Batterien gegenüber Bleibatterien:

  • Nur ca. 1/3 des Gewichts herkömmlicher Bleibatterien
  • Bis zu 10 x längere Lebensdauer dank höherer Entladetiefe
  • Sehr geringe Selbstentladung bei längerer Lagerung im Winter
  • Vorhandene Batterie kann 1 zu 1 ersetzt werden
  • Hohe Ladeströme und dadurch schnelle Ladung möglich
  • Hohe Effizienz bei der Entladung

Wechselrichter

Ebenfalls durch SpaceCamper haben wir einen Wechselrichter einbauen lassen. Hierbei handelt es sich um den vorstehenden EDECOA Wechselrichter mit 2500 Watt. Dieser wandelt die Eingangsspannung von 12V (Gleichstrom) in eine Ausgangsspannung von 230V (Wechselstrom) um. An diesen Wechselrichter können somit Geräte mit maximal 2500W Leistung angeschlossen werden. Auf dem Gerät ist ebenfalls die maximale Leistung mit 5000W angegeben. Diese dient jedoch lediglich dazu Verbrauchsspitzen aufnehmen zu können, die einige Geräte zum Zeitpunkt des Anschlusses haben.

SpaceCamper | Votronic

SpaceCamper selbst verbaut VOTRONIC Komponenten. Hierzu gehören der Votronic Solar Laderegler MPP 250. „MPP“ steht für (Maximum-Power-Point).  

Damit wir ablesen können, wie viel Energie unsere Solaranlage auf dem Dach liefert, ob die Solar-Module beschattet oder verschmutzt sind oder etwas nicht stimmt, hat SpaceCamper einen VOTRONIC  LCD-Solar-Computer S eingebaut.  

Hinweis: Unsere Packliste enthält unsere persönlichen Produktempfehlungen mit sogenannten Affiliate-Links. Keine Sorge: Für Euch ändert sich dadurch nichts. Die Produkte werden dadurch nicht teurer. Kauft ihr etwas über einen dieser Links, bekommen wir dafür eine kleine Provision. Dabei ist es egal, ob ihr exakt den verlinkten Artikel kauft oder etwas anderes. Im Jahr 2020 haben wir dadurch € 29,87 eingenommen 😉 Vielleicht werden wir dadurch doch noch reich. Da wir von unseren Ersparnissen leben, unterstützt ihr dadurch unseren planBwagen und wir können Euch noch länger mit auf Reise nehmen. Tausend Dank dafür!

Teile unsere Reise mit Deinen Freunden