www.planBwagen.de

“Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen.” – Matthias Claudius

Niederlande, Belgien, Normandie, Bretagne, Bilbao und Stück für Stück um die Iberische Halbinsel.
Soviel zum Plan. – Doch was ist daraus geworden?
Dieser Blog dient dazu unsere Eindrücke und Gedanken, auf der Suche nach Glück zu verarbeiten und zu teilen.

Ihr habt Tipps für uns? Naturcampingplätze, Sehenswürdigkeiten usw. „You are welcome“

Wer A sagt, muss auch B wagen.

Kennst Du das Buch oder den Film „Hectors Reise oder die Suche nach dem Glück“?

Uns, Torgit und Marc, hat das Buch animiert auf Reise zu gehen. Hector, unser T5 California hat inzwischen ein neues Zuhause gefunden. Nun geht es mit BUTCH einem VW T6.1 weiter. Dieser stammt aus dem Hause SpaceCamper, wurde bei Terranger und Delta 4×4 modifiziert und durch eigene Ideen personifiziert. So oder so 100% Bulli DNA. Zusammen wollen wieder um die Häuser zu ziehen. Unser neues Zuhause, Home on Wheels, Geborgenheit… – Home is where you park it.

Unsere Reise sollte eine Suche nach dem Glück werden.  – Haben wir es gefunden? – Hier könnt ihr es erfahren.

Unser Motto war: „Mehr Meer. – Unser Kurs: Von Köln 315° Nord-West, bis zur Küste und ab dort gen Süden. Immer das Meer zur Rechten“. Nun wagen wir Plan B in einem modernen Planwagen – Wir nennen das planBwagen.

Packliste – Was passt in einen Bulli?

180 Tage auf Tour. Die Packliste wurde mit der Zeit immer länger:

Fakt ist, dass wir es niemals für möglich gehalten hätten, was man angeblich so alles benötigt.

Wir sind gespannt wie nachhaltig der ein oder andere Tipp am Ende der Tour war.

Hier findet Ihr unsere Packliste und viele weitere Tipps & Tricks.

Unser GLÜCK

Ihr seid selber GLÜCKsucher oder wagt euren Plan B? – Dann freuen wir uns über einen Austausch und sagen schon vorab Danke!

Warum wir diesen Blog schreiben? – Ganz einfach, Hape hat uns mit seinem Buch “Ich bin dann mal weg” dazu inspiriert, den Jakobsweg auf unsere Tourliste zu nehmen. – Selima Taibi “Mogli” und Felix Starck haben uns mit ihrem Film “Expedition Happiness” für das Leben im Bus begeistert. Ein amerikanischer Schulbus wäre ein Traum, doch auf europäischen Land- und Dorfstraßen? Besser nicht.

Vielleicht inspirieren wir am Ende ja Dich oder sonst Jemand. – Und wenn es nur deshalb ist, weil er meint, wenn die alten Schachteln das können… – So oder so ist dieser Blog unser Tagebuch auf unserer Reise.

Darüber hinaus habe ich, Marc für diesen Traum eine Berufung aufgegeben. – Um eine Neue zu finden?

“Wir werden sehen, sprach der Blinde.”

Wer den Blog verfolgt konnte uns durch die Niederlande 🇳🇱, Belgien 🇧🇪, Frankreich 🇫🇷, Spanien 🇪🇸 , Portugal 🇵🇹 und wieder Spanien 🇪🇸, Frankreich 🇫🇷, zurück nach Deutschland 🇩🇪, begleiten. Unser Ziel war es möglichst dicht an der Küste entlang zu fahren. – Klar gab es die ein oder andere Abweichung. An der ein oder anderen Stelle haben wir uns ein wenig treiben lassen. Danach ging es wieder auf Kurs. – Doch schon planen wir die nächste Tour. Lasst Euch überraschen.

Unsere Reise

Niederlande, Belgien, Normandie, Bretagne, Bilbao und Stück für Stück um die Iberische Halbinsel.

Soviel zum Plan. – Doch was ist daraus geworden?

Dieser Blog dient dazu unsere Eindrücke und Gedanken, auf der Suche nach Glück zu verarbeiten und zu teilen.

Ihr habt Tipps für uns? Naturcampingplätze, Sehenswürdigkeiten usw. „You are welcome“

Was es sonst noch über uns zu wissen gilt?

An der Länge der Beiträge zeigt sich sicherlich schon wer der extrovertierte Part in unserer Partnerschaft ist. Marc geht nach vorn und Torgit sichert ihn ab. Es sind sowohl die Gegensätze, als auch die Gemeinsamkeiten, die uns vereinen. Torgit würde Marc als aktiven, aber ruhenden Vulkan bezeichnen. Man kann sich an seiner Seite sicher fühlen und sich an ihm erwärmen. Marc gefällt das Bildnis des Vulkans, auch er würde Torgit als solchen beschreiben, doch als einen, der erst einmal darüber nachdenkt, ob er ausbricht, um es dann, plötzlich und unerwartet zu tun. – Unsere Gemeinsamkeiten? Wir wollen nicht zu viel erzählen, doch Essen, Essen macht glücklich!

Reisegeschichte

Wer den Blog verfolgt konnte uns durch die Niederlande 🇳🇱, Belgien 🇧🇪, Frankreich 🇫🇷, Spanien 🇪🇸, Portugal 🇵🇹 und wieder Spanien 🇪🇸, Frankreich 🇫🇷 und zurück nach Deutschland 🇩🇪, begleiten. Unser Ziel war es, möglichst dicht an der Küste entlang zu fahren.  – Klar gab es die ein oder andere Abweichung.  An der ein oder anderen Stelle haben wir uns ein wenig treiben lassen. Danach ging es wieder auf Kurs. – Doch wir planen schon die nächste Tour. Lasst Euch überraschen.

Länder

Städte

Kontinent

Blogposts